„Wir tragen die Heimat im Maul herum“, sagt eine Protagonistin voller Überzeugung in THÜRINGEN, DEINE SPRACHE – Thüringer Dialekte und Mundarten, dem Film des Filmemachers Gerald Backhaus. Natürlich nicht auf Hochdeutsch, sondern in ihrer Meininger Mundart. Ein weiterer Interviewpartner sagt „Mundart ist meine Muttersprache“, und ein anderer Mann berichtet: „Wenn wir im Urlaub waren, war das wie eine Geheimsprache.“

Die Dialekte und Mundarten in Thüringen gehen verloren. Unter jüngeren Menschen werden sie kaum noch gesprochen. Grund genug, ihnen nachzuspüren, bevor sie ganz verschwinden. Doch Thüringisch ist nicht gleich Thüringisch: In Ilmenau klingt die Mundart ganz anders als in Sömmerda und im Eichsfeld. In Suhl wird ein anderer Dialekt gesprochen als in der Umgebung von Erfurt, Apolda und Jena. Und kann man diese Mundarten südlich des Rennsteigs überhaupt als Thüringisch bezeichnen und nicht eher als Fränkisch?

„In Thüringen gibt es einen fünften Fall, den Thuringativ.“

Den Schatz dieser bedrohten Mundarten macht THÜRINGEN, DEINE SPRACHE – Thüringer Dialekte und Mundarten seit 2019 einer größeren Öffentlichkeit zugänglich. Dazu besuchte der in Gotha aufgewachsene Regisseur Gerald Backhaus zusammen mit seinem Filmteam mit Kamera und Mikrofon Menschen, die noch Mundart sprechen können. Der Film stellt die einzelnen Arten der in Thüringen gesprochenen Dialekte und Mundarten vor und gibt ihnen mit Protagonistinnen und Protagonisten in ihren Heimatorten Gesicht und Stimme.

„Unter jungen Leuten will keene Sau mehr Mundart sprechen, denn das klingt ja furchtboor!“

Nach der Kinopremiere im Sommer 2019 ging Regisseur Gerald Backhaus mit THÜRINGEN, DEINE SPRACHE – Thüringer Dialekte und Mundarten auf eine Tournee durch den Freistaat. In den Kinos von Städten wie Weimar, Eisenach und Ilmenau wurde er im Sommer und Herbst 2019 gezeigt, in Meiningen, Sonneberg und Gotha lief er bereits zum zweiten Mal. Die Dialekt-Dokumentation wurde bei Heimatvereinen, in einem Kirmeszelt und in einer Kirche sowie auf dem „Tag der Tracht“ 2019 in Wechmar aufgeführt. Im Januar und Februar 2020 lief der Mundart-Film in Rudolstadt, Saalfeld und Altenburg. Die letzten und gut besuchten Kinovorführungen vor Corona fanden im März 2020 in Berlin statt.

„Die früher Hochdeutsch sprachen, das waren die Vornehmen.“

Der 82-minütige Dokumentarfilm von Gerald Backhaus thematisiert neben der Vielfalt der in Thüringen gesprochenen Mundarten auch die Verwundbarkeit unserer Sprache und Fragen von Verwurzelung, Heimatliebe und Identität. Im Herbst 2020 konnte das Werk bis zu den erneuten Kinoschließungen u.a. in Jena, Arnstadt, Bleicherode, Bad Langensalza und Bad Klosterlausnitz gezeigt werden.

„Tracht trägt heute auch keiner mehr. Nicht einmal zu den Festen. An einigen Stellen wird die Mundart noch gehütet. Doch in 20 Jahren ist sie in der Fläche des Landes sicher verschwunden.“

2020 und 2021 drehten Gerald Backhaus und sein Team für die Fortsetzung dieses Dokumentarfilms. In THÜRINGEN, DEINE SPRACHE 2 geht es sprachlich u.a in die Rhön und in den Thüringer Wald.

Und wie klingt es eigentlich in Schleusingen, Sondershausen und Schmölln? Ziel der Webseite mundart-thueringen.de ist es, zusätzlich zu den bereits aufgenommenen Sprachbeispielen aus den beiden Filmen über Thüringer Dialekte und Mundarten immer mehr von den vielfältigen Mundarten in Thüringen zu sammeln und zu präsentieren. Dazu ist Ihre Mitwirkung gefragt.

Videoclips

Langula (Vogtei)
Langula (Vogtei)
Langula (Vogtei)
Saalfeld
Saalfeld
Saalfeld
Mundarten in Thüringen – Übersicht der Dialektregionen
Mundarten in Thüringen – Übersicht der Dialektregionen
Mundarten in Thüringen – Übersicht der Dialektregionen
Beispielsatz in verschiedenen Thüringer Mundarten
Beispielsatz in verschiedenen Thüringer Mundarten
Beispielsatz in verschiedenen Thüringer Mundarten
Altenburg
Altenburg
Altenburg
Meiningen
Meiningen
Meiningen
Kleinschwabhausen
Kleinschwabhausen
Kleinschwabhausen
Leina
Leina
Leina
Ringleben
Ringleben
Ringleben
Am Bratwurststand
Am Bratwurststand
Am Bratwurststand
Rauenstein
Rauenstein
Rauenstein
Haßleben
Haßleben
Haßleben
Eichsfeld
Eichsfeld
Eichsfeld
Ruhla
Ruhla
Ruhla
Thüringen, Deine Sprache – Thüringer Dialekte und Mundarten (Vorschautrailer 2 min)
Thüringen, Deine Sprache – Thüringer Dialekte und Mundarten (Vorschautrailer 2 min)
Thüringen, Deine Sprache – Thüringer Dialekte und Mundarten (Vorschautrailer 2 min)

Der komplette Mundart-Film auf DVD

THÜRINGEN, DEINE SPRACHE – Thüringer Dialekte und Mundarten

Das ideale Geschenk: Die Mundarten Thüringens für zu Hause: Den Film auf DVD gibt’s im LeserShop Thüringen (einfach anklicken) oder im Direktversand per Mail an gerald.backhaus@berlin.de.

Mundart Thüringen auf Facebook

Den Schatz der bedrohten Mundarten macht THÜRINGEN, DEINE SPRACHE - Thüringer Dialekte und Mundarten, D 2019, Regie: Gerald Backhaus, 82’ einer größeren Öffentlichkeit zugänglich. Dazu besuchten die Filmemacher Thüringer, die Mundart sprechen. Von Heiligenstadt bis Sonneberg, von Meiningen bis Altenburg - der Film stellt die einzelnen Dialekte und Mundarten vor. Nach der Kinopremiere im Sommer 2019 ging der Film bis Oktober 2020 auf eine Tour durch Thüringen.

No wie 'en? 2020 und 2021 dreht das Filmteam die Fortsetzung: THÜRINGEN, DEINE SPRACHE 2 - Thüringer Dialekte und Mundarten über die vielfältigen Mundarten im Freistaat entführt u.a. in die Rhön und den Thüringer Wald. Zu Wort kommen Dialekt- und Mundartsprecher in Bad Frankenhausen, Frankenheim, Gera, Gotha, Kaltenwestheim, Lauscha, Oberweißbach, Suhl und Ummerstadt. Filmpremiere im September 2021 im Cineplex-Kino Gotha.

Vorstellungstermine: Zwei Filme über Dialekte und Mundarten

THÜRINGEN, DEINE SPRACHE 2 hat im September 2021 Premiere

08.10.2021

18:30 Uhr

17.10.2021

17:30 Uhr

FILM 2 in der Hochrhönhalle - wird wegen geänderter Corona-Regeln verschoben | Frankenheim

Unterstützer und Kooperationspartner

Werbepartner

Filmverleih

Sie möchten den Film „THÜRINGEN, DEINE SPRACHE – Thüringer Dialekte und Mundarten“ in Ihrem Ort im Kino, Theater, Kulturzentrum, Schule, Museum, Seniorenakademie, Volkshochschule oder Heimatverein öffentlich vorführen?

Die Bestimmungen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Mundarten in Thüringen? So klingt's in Ihrem Ort

Rudolstadt: „Ä Närgelfriede“ – Ein Text in Mundart mit Übersetzung
Rudolstadt: „Ä Närgelfriede“ – Ein Text in Mundart mit Übersetzung
Rudolstadt: „Ä Närgelfriede“ – Ein Text in Mundart mit Übersetzung

Downloads

Textbeispiel aus Rudolstadt (mit Übersetzung ins Hochdeutsche)

„Ä Närgelfriede“ – Erzählung des Rudolstädter Heimatdichters Anton Sommer (1816-1888)

Übersetzung von Wilfried Heinze, Schwarza, 2020

file_download

Närgelfriede Original (PDF)

Download
file_download

Närgelfriede Übersetzung (PDF)

Download
Lauscha: „Die Schulleiführing“ – Ein Text in Mundart mit Übersetzung
Lauscha: „Die Schulleiführing“ – Ein Text in Mundart mit Übersetzung
Lauscha: „Die Schulleiführing“ – Ein Text in Mundart mit Übersetzung

Downloads

Textbeispiel aus Lauscha (mit Übersetzung ins Hochdeutsche)

„Die Schulleiführing“ – Gedicht von Erwin Müller-Blech

Übersetzung von Anke Hartmann, 2021

file_download

Die Schulleiführing - Original in Mundart (PDF)

Download
file_download

Die Schulleiführing - Übersetzung (PDF)

Download
Erfurt: Wie reden echte Puffbohnen? Dialekt-Beispiele gesucht
Erfurt: Wie reden echte Puffbohnen? Dialekt-Beispiele gesucht
Erfurt: Wie reden echte Puffbohnen? Dialekt-Beispiele gesucht

Videos

Hier ist ein Videobeitrag aus Erfurt von …

Meiningen als Beispiel

So redet Schmölln – hier ist Ihr Mundart-Beispiel gefragt!
So redet Schmölln – hier ist Ihr Mundart-Beispiel gefragt!
So redet Schmölln – hier ist Ihr Mundart-Beispiel gefragt!

Videos

Hier ist ein Videobeitrag aus Schmölln von …

Altenburg als Beispiel

Sprechen Sie zu uns in Ihrem Dialekt!

„THÜRINGEN, DEINE SPRACHE – Thüringer Dialekte und Mundarten“ auch mit Ihrer Mundart?

Senden Sie uns Ton- und Filmbeispiele aus Ihrem Ort oder auch schriftliche Mundartproben als Link zu Ihrer Webseite oder zur Veröffentlichung hier. Wir überprüfen, was möglich ist und melden uns.

Die Bestimmungen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.